NexTao - Online Marketing

out-sourcing-agentur SEO, App Entwicklung, AdWords, Imagefilme, Content, Webdesign.

nextao.de

Rva24

Banner Landingkategorie

Die Villen der Stars

Haben Sie sich auch schonmal gefragt, wohin sich die Stars der Stars nach einem harten und ertragreichen Arbeitstag zurückziehen?

John Travolta...

Oprah Winfrey...

Bill Gates...

Will Smith...

 

Ein Haus für ein Flugzeug, Ocala (Florida, USA)

 

John Travolta zeigte sich beim Kauf seiner Villa in Ocala, Florida zwar vergleichsweise bescheiden. Den Preis von rund 2,5 Millionen US Dollar macht das Anwesen jedoch durch ein spektakuläres Detail wieder wett: Ein großes Flugzeug parkt vor der Haustür von John Travolta.

Nichts Ungewöhnliches in diesem Ort zwischen Jacksonville und Tampa: Zu Ocala gehört die „Community Jumbolair“. Hier wohnen Menschen, die mit dem Jet zur Arbeit fliegen.

Ursprünglich gehörte das Gelände, auf dem die Villa steht, dem Fitnessgeräte-Hersteller Arthur Jones und seiner Frau Terri Thayer, die hier neben einem Haus eine Rollbahn für seine Flugzeuge bauen ließ und einen Privatzoo anlegten. 

travolta-ocala-florida

 

Auch die Flugzeug-Crew hat Platz

Nach der Scheidung kaufte Terri Thayer ihrem Ex-Mann das Gelände ab und begann mit den Planungen für die Flieger-Community. Dazu gehörte auch die 2300 Meter lange Startbahn, auf der auch eine riesige Boeing 747 landen könnte – genau richtig für jene, die mit dem eigenen Jet zur Arbeit fliegen.

Einer der ersten Grundstückskäufer war John Travolta, der bekanntlich ein begeisterter Flieger ist und neben Kleinflugzeugen auch große Maschinen wie die Boeing 707 und 747 fliegen kann. Für sein Hobby suchte er ein Grundstück, auf dem neben einem Haus auch Hangars für seine Flugzeuge Platz finden. Sechs Schlafzimmer haben genug Platz, um auch die Flugzeugbesatzung unterzubringen. 

 

Das Flugzeug stammt von Qantas

Zur Villa, einem modernen weißen Flachbau, gehören noch ein Swimmingpool und zwei Flugzeug-Hangars. Darin findet neben einer Gulfstream lässig auch die eigene Boeing 707 Platz, mit der der bekennende Scientologe regelmäßig ins Zentrum der Sekte in Clearwater nahe Tampa fliegt.

Das Flugzeug, das der Schauspieler von der australischen Fluggesellschaft Qantas übernahm, bot einmal Platz für 150 Passagiere. Heute ist es wie eine Wohnung ausgestattet, mit Schlafzimmern, Fernsehraum, Esszimmern und anderen Bereichen.

Durch die großen Fenster der Villa hat man einen guten Blick auf die Flugzeuge. Und auch sonst hatte John Travolta ziemlich genaue Vorstellungen von seiner Traum-Villa, die die Architektin Dana Smith erbaute. Drei Architektur-Stile vereinigen sich in dem Haus: die klaren Linien Frank Lloyd Wrights, die Eleganz von Eero Saarinen und die geschwungenen Linien von Morris Lapidus.

Das Innendesign übernahmen Michael James und sein Team. Die Wände im Esszimmer schmückt ein Gemälde, das einer Anzeige von 1937 entnommen ist – natürlich mit einer Flughafen-Szene. 

 

 

Das "Promised Land", Montecito (Kalifornien, USA)

 

Oprah Winfrey ist eine lebende Legende, weil sie wie kaum eine andere es versteht, die intimsten Details im Leben anderer Menschen fernsehgerecht emotional aufzubereiten. Damit verdiente sie ein Vermögen.

Für sie selber gilt diese Offenheit jedoch nur äußerst eingeschränkt. Ihr Haus beispielsweise ist strikte Privatangelegenheit. Dabei müsste zunächst die Frage gestellt werden, welches: Oprah Winfrey besitzt Häuser, Wohnungen, Hütten und Anwesen in Kalifornien, Chicago, New Jersey Florida, Georgia, Colorado, auf Maui, Hawaii sowie auf Antigua. 

winfrey-montecito-california

 

Ein Landsitz im georgianischen Stil

Als Hauptwohnsitz gilt wohl das Anwesen im georgianischen Stil in Kalifornien, dem die Talkmasterin und Geschäftsfrau den bescheidenen Titel „The Promised Land“ gab.

Ins Innere kommen Außenstehende kaum. Die US-Amerikanerin kann es sich leisten, selbst bei einem Empfang für Präsident Obama die Pressemeute fernzuhalten. Andere nutzen ein solches Dinner für PR, Oprah Winfrey hat das nicht nötig.

Einige Daten gibt es zum Haus natürlich doch: Das Anwesen in Montecito hat 2001 rund 52 Millionen US-Dollar gekostet, verfügt über mehre kleine Teiche und einen künstlichen See. Neben dem Haupthaus gibt es ein Gäste- und ein Torhaus.

 

2000 Quadratmeter für die mächtigste Frau der USA

Auf ihrem Grund könnte sich Winfrey, wenn sie denn wollte, rund 20 Fußballplätze einrichten. Insgesamt misst das Gelände 170.000 Quadratmeter und der Gebäudekomplex, wenn man den spärlichen Quellen glauben darf, über etwa 2000 Quadratmeter Wohn- und Nutzfläche.

Für den Fall das die einflussreichste Frau der USA sich mal bodenständig verwirklichen möchte, steht außerdem eine Scheune und landwirtschaftliches Equipment zur Verfügung.

 

 

High-Tec-Domizil im Grünen, Medina (Washington, USA)

 

Es gibt Grundstücke, die auch ohne großen Glamourfaktor wie Traumstrände oder Nähe zu Palästen unspektakulär großartig sind. Im Nordwesten der USA, am Lake Washington bieten das in bester Hanglage einige Grundstücke, die entspanntes Leben in der Natur versprechen. Einer der Eigenheimbesitzer mit Seeblick Ist Bill Gates.

Der Software-Milliardär hat sich in Medina, Washington, ein Wohnhaus gebaut, das im Pacific-Stil mit viel Naturbaustoffen und Glas sich beinahe unauffällig in die Natur einfügt. Der gewollte Eindruck täuscht: Bill Gates Haus hat eine Grundfläche von 6100 Quadratmetern und ist, wenn auch kaum sichtbar, ein verschachtelter Bau mit mehreren Nebengebäuden.

gates-medina-washington

 

Bill Gates verbindet in seinem Haus Tradition und Moderne

Der Microsoft-Gründer hat beim Bau seines Hauses Tradition und Moderne miteinander verbunden. Einerseits leistet sich Gates den Luxus einer Privatbibliothek mit Büchern, andererseits ist das Haus ein einziger Computer, ein High-Tec-Gebilde, dessen Funktionen zentral über Touchpad-Fernbedienungen (bei der Einweihung noch revolutionärer als wenige Jahre später) zu steuern sind. Angeblich erkennt es jeden Bewohner sowie dessen Aufenthaltsort – und reguliert automatisch die Licht- und Klima-Einstellungen nach dessen Vorlieben.

Dass das Ultra-moderne Haus von Bill Gates mit seinem Windows-Betriebssystem gesteuert wird, hat Kritiker zu sanften Spott über die Funktionalität veranlasst. Der Software-Milliardär wird darüber stehen, hat er sich doch ein Anwesen geschaffen, das in jeder Hinsicht visionär ist und gleichzeitig viel Lebensqualität verspricht.

Ganz billig ist das alles nicht. Angeblich kostete das Gebäude 147 Millionen US-Dollar. Allein die Grundsteuer betrug, wenn man den Quellen glauben darf, mehr als eine Million Euro. 

 

Ein Privatkino mit 20 Plätzen

Für Bill Gates stellen solche Summen kein Problem dar. Sein Vermögen wird auf 56 Milliarden Dollar geschätzt.

Weitere Besonderheiten des Hauses, soweit bekannt, sind ein Privatkino mit 20 Sitzen und ein 250 Quadratmeter großer Fitnessraum mit angeschlossenen Trampolinbereich mit ausreichend lichter Höhe für große Sprünge, wie sie ein Mann wie Bill Gates nun mal gewöhnt ist. 

 

 

Calabasas Castle, Calabasa (Kalifornien, USA)

 

Hollywood-Star Will Smith hat sich nach eigenen Vorstellungen ein Haus in Kalifornien bauen lassen, über das die Geschmackswächter bis heute streiten.

Die Tatsache, dass sich die Kinder beim Einzug gleich mehrere Zimmer aussuchen durften, lässt die Dimensionen des Baus zumindest erahnen

Will Smith ist ein Entertainer durch und durch und zeigt das bei der Beschreibung seiner Bleibe, über die ihm folgender Satz zugeschrieben wird: „Ich hasse mein Haus. Es macht jeden Versuch, meine Kinder unter Hausarrest zu stellen, zum Witz.“

smith-calabasas-castle

 

Luxus pur auf mindestens drei Ebenen

Tatsächlich gleicht die Behausung des Hollywood-Stars aus der Luft eher einer mittelalterlichen Burganlage samt Bergdorf – allerdings einem außerordentlich luxuriösem Bergdorf: Der Bau liegt an einem Berghang und zieht sich über mehrere Ebenen hinweg. Pueblo-artige Flachdächer wechseln sich mit kleinen Kuppeln ab, die Grundfarben scheinen mit Erdtönen der Natur abgeschaut.

Wie es im Inneren aussieht, gehört zu den besser gehüteten Geheimnissen Hollywoods. Der US-amerikanische Schauspieler, unter anderem durch Blockbuster wie „Men in Black“, „I Robot“ oder „I am Legend“ bekannt, schirmt gemeinsam mit Ehefrau Jada Pinkett Smith diesen Teil seines Lebens eher streng ab.

 

Ein Sportpark für Fitness-Freak Will Smith

Dennoch gibt es einige interessante Fakten über „Calabasas Castle“ – so heißt der 20-Millionen-Bau von Will Smith sinnigerweise – zu berichten. Zum Haus gehören natürlich ein Tennisplatz und ein Pool. Das allein wäre noch nicht spektakulär, aber Sportfreak Will Smith hat sich für sein neues Haus, das er 2004 bezog, außerdem einen eigenen Basketballcourt und einen Minigolfplatz mit zwei Par-3-Bahnen gestalten lassen.

Für beschauliche Momente im dauerstaubigen kalifornischen Hinterland hat sich Will Smith in sieben Jahren Bauzeit außerdem auch einen eigenen See bei seinem Hausanlegen lassen.

Nicht direkt zum Haus, aber in direkter Nachbarschaft liegt die „New Village Leadership Academy“, eine Privatschule, die Smith-Gattin Jada gründete, um den eigenen Nachwuchs nach angemessenen Prinzipien erziehen lassen: Auch über diese Prinzipien wird in Hollywoods Klatschblättern heftig spekuliert.

Angeblich steht Will Smith Scientology nahe, zumindest die Erziehungsprinzipien des Scientologygründers Ron Hubbard kommen in der Schule zur Anwendung.

 

Markus Tollmann

Kunst fängt da an, wo die anderen aufhören.

www.markus-tollmann.de

Financial Trading

Diamant.de

ferrari logo b