NexTao - Online Marketing

out-sourcing-agentur SEO, App Entwicklung, AdWords, Imagefilme, Content, Webdesign.

nextao.de

Maredo Steakhouse

maredo small 02

Banner Landingkategorie

Germany's next Topmodel - Die Siegerinnen und was draus wurde

gntm logo

 

Seit 2005 sucht Heidi Klum, 41, ihre "Meeeeeedchen" für "Germany's next Topmodel". Die Castingshow auf ProSieben ist für die Kandidatinnen oft das Sprungbrett in die deutsche Promiwelt - nicht selten landen Top-10-Kandidatinnen wie Sarah Knappik, Larissa Marolt oder zuletzt Sara Kulka im "Dschungelcamp" oder werden durch freizügige Auftritte bekannt wie Gina-Lisa Lohfink oder Micaela Schäfer. Auch Jury- und Moderationsjobs konnten die "GNTM"-Kandidatinnen schon abstauben, wie etwa Rebecca Mir oder Lena Gercke, der allerersten Siegerin der beliebten Sendung. Nach Abschluss der Jubiläumsstaffel zeigen wir alle Gewinnerinnen von 2005/2006 bis heute - und was sie heute machen.

 

2015 - Vanessa Fuchs

gntm vanessa fuchs 01

Das ist die Gewinnerin von „Germany’s next Topmodel 2015“: Vanessa Fuchs konnte sich im Finale gegen Anuthida (2. Platz) und Ajsa (3. Platz) durchsetzen. Nachdem das erste Finale am 14. Mai 2015 spektakulär wegen einer Bombendrohung in der Arena in Mannheim abgebrochen werden musste, wurde Vanessa als Siegerin zwei Wochen später in einem aufgezeichneten Finale in New York ermittelt.

 

2014 - Stefanie Giesinger

gntm stefanie giesinger 01

Die strahlende Gewinnerin hieß Stefanie Giesinger. Mit ihrem Lächeln, ihrer sympathischen Herzlichkeit und ihrer natürlichen Schönheit erarbeitete sich Steffi im letzten Drittel der neunten Staffel einen Favoriten-Status. Im Finale am 8. Mai 2014 überholte sie dann auch noch ihre Konkurrentinnen Ivana Teclic und Jolina Fust und wurde von Heidi Klum, Wolfgang Joop und Thomas Hayo zum Topmodel 2014 gekürt.

Sie lief bereits auf der Fashion Week in Berlin und machte darüber hinaus durch ihre Freundschaft zu Youtube-Star Sami Slimani auf sichg aufmerksam.

 

2013 - Lovelyn Enerbechi

gntm lovelyn enerbachi 01

„Germany's next Topmodel 2013“ heißt Lovelyn Enebechi. Als „Baby-Beyoncé“ eroberte die exotische Schönheit erst die Herzen der Juroren und anschließend auf der Fashion Week Berlin die der Designer, wie beispielsweise Lena Hoschek und Ellen Eisemann. Was Heidi Klum ihr mit auf den Weg gegeben hatte? Das hat Lovelyn erzählt: Sie sei mit dem Ratschlag der „Germany's next Topmodel“-Mama, dass sie „ganz natürlich und nicht abgehoben“ bleiben solle, gut angekommen.

Die Hamburgerin mit einer deutschen Mutter und einem nigerianischen Vater ist nur noch gelegentlich auf dem Laufsteg zu sehen, wie bei der Lambertz Monday Night Schoko-Fashion-Show in Köln. Außerdem modelte sie für Bon Prix ist war bei "Mieten Kaufen Wohnen" (Vox-Sendung) zu sehen.

 

2012 - Luisa Hartema

gntm luisa hartema 01

Dass Heidi Klum mit ihrer Modelshow „Germany’s next Topmodel“ keine internationalen Karrieren hervorbringt, ist immer wieder kritisiert worden. Ihre Siegerin 2012 allerdings hat tatsächlich angefangen, das Gegenteil zu beweisen. Zunächst absolvierte Luisa Hartema (geb. 26. Dezember 1994) ganz pflichtbewusst alle anstehenden Termine und Produktionen, die zu ihrem „GNTM“-Sieg gehörten.

Dann der Schritt in den Big Apple! Auf der Fashion Week New York im Februar 2013 lief die schöne Ostfriesin für das Label Czar by Cesar Galindo und präsentierte zwei Outfits aus der Herbst-Winter-Kollektion 2013/14.

Nachdem sie als 18-Jährige bereits bei der Fashion Week in Berlin mit sechs Shows gut gebucht war, träumte sie ihren Modeltraum also weiter. Luisa hat gute Chancen, dass der Plan von Günther Klum aufgeht und sie mit ihr das erste Germany’s next Topmodel „international zu positionieren“, wie der Agenturinhaber kurz nach dem Finale 2012 sagte. Lukrative Werbedeals und Aufträge im Ausland, etwa in Australien, sprechen jedenfalls dafür.

Auf Luisas Weg gehören die Designer der Fashion Week Berlin inzwischen zu ihren festen Kunden. Als einzige der „Germany's next Topmodel"-Siegerinnen, neben der Zweitplatzierten 2011, Rebecca Mir, lief Luisa Hartema dort zahlreiche Shows - unter anderem für Riani und Minx by Eva Lutz.

 

2011 - Jana Beller

gntm jana beller 01

Eine, die mit Heidi Klum und ihrem Management in den Clinch geriet, ist Jana Beller (geb. 27. Oktober 1990). Die damals 20-Jährige war zwei Monate nach dem Gewinn der sechsten Staffel am 9. Juni abgetaucht und ließ bis auf wenige Ausnahmen beinahe alle Termine platzen. Da hat ihre Karriere als „Germanys next Topmodel“ bei der Agentur „One eins“ noch gar nicht richtig begonnen, schon ist sie mit einem Rausschmiss beendet.

Am 1. August ließ das Management wissen: „Frau Bellers Verhalten seit der Finalsendung machte eine weitere professionelle Zusammenarbeit unmöglich.“ Damit war die Geschichte allerdings längst nicht beendet, denn Jana sprach auf „Bild.de“ von den „schlimmsten zwei Monaten meines Lebens“ und „ich bin von Herrn Klum sehr enttäuscht“.

Seitdem arbeitet sie mit der Agentur „Louisa Models“ an ihrer internationalen Karriere. Für das Münchner Label Aigner lief sie auf der Fashion Week Mailand und präsentierte dort einen Look aus der Frühjahr-Sommer-Kollektion 2012. Außerdem war Jana Beller das Gesicht der Beauty-Marke Misslyn. 2014 modelte sie auch für AMICA Online. Ihre Jobs bei „One eins“ übernahm die Zweitplatzierte Rebecca Mir.

 

2010 - Alisar Ailabouni

gntm alisar ailabouni 01

Von Alisar Ailabouni (geb. 21. März 1989), die den begehrten Titel 2010 ergatterte, wurde im Mai 2011 bekannt, dass sie sich aus dem Vertrag geklagt hatte. Die schüchterne Dunkelhaarige war dann bei einer Pariser Agentur und angeblich ziemlich ausgebucht. Danach wurde Alisar, die nach München umgezogen war, von Ex-Topmodel-Juror Peyman Amin gemanagt. „Alisar bringt alles mit, um auch international den Durchbruch zu schaffen“, erklärt der Modelcoach. Und Recht hatte er damit.

Zunächst hat die hübsche Österreicherin mit syrischen Wurzeln nach dem Sieg ihre ersten Schritte als „Germanys next Topmodel“ auf den Laufstegen der Fashion Week Berlin absolviert. Inzwischen ist Alisar Ailabouni eine der erfolgreichsten Gewinnerinnen aus Heidi Klums Show. Der Big Apple gehört mittlerweile zu ihrem Modelstandardprogramm.

Bereits 2012 wurde Alisar Ailabouni für 17 Shows in New York gebucht und auch 2013 lief es ziemlich gut für die gebürtige Syrerin. Kaum ein Tag der New Yorker Fashion Week fand ohne sie statt. Mehr als 13 Shows hat das Model auf seinem Blog dokumentiert. Mit dabei unter anderem Christian Siriano, Clover Canyon und das Erfolgs-Label der Olsen-Zwillinge Ashley und Mary-Kate, The Row.

 

2009 - Sara Nuru

gntm sara nuru 02

Ein absoluter Sonnenschein und immer noch erfrischend natürlich: Sara Nuru (geb. 19. August 1989). Die Gewinnerin von „Germany's next Topmodel“ 2009 war die erste dunkelhäutige Siegerin und ist seitdem ganz gut im Model-Business unterwegs. Auf der Fashion Week Berlin lief die Münchnerin mit äthiopischen Wurzeln unter anderem für Guido Maria Kretschmer, Stephan Pelger, Blacky Dress oder Soccx.

Bei der sechsten GNTM-Staffel war sie als Backstagereporterin für Prosieben ständig mit den Kandidatinnen unterwegs. Außer Engagements auf der Fashion Week New York hat die charmante Münchnerin Modeljobs für C&A, Maybelline Jade, Lascana und Reebok auf ihrer Karriereliste zu verbuchen.

Gleichzeitig nutzt sie ihre Bekanntheit für soziale Zwecke und unterstützt „Menschen für Menschen“. Erste Schritte ins Filmgeschäft hat das schlagfertige Model an der Seite von Komiker Otto Waalkes unternommen. In „Ottos Eleven“ debütierte Sara Nuru als Casinoangestellte.

Auf der Fashion Week in Berlin allerdings ist Nuru nicht mehr zu sehen. Sie will sich mehr auf die Modewochen im Ausland konzentrieren.

 

2008 - Jennifer Hof

gntm jennifer hof 01

Wenig Durchstarter-Potential hatte Jennifer Hof aus Rodgau (geb. 15. Mai 1991), die Gewinnerin von „Germanys next Topmodel“ 2008. Sie war ruhig zurückhaltend, kein Show-Mensch. Die schlaksige Blondine mit den beeindruckenden, 113 Zentimeter langen Beinen, hatte im ersten Jahr nach ihrem Sieg dennoch viele Jobs. „Ich bin gereist, war viel unterwegs, habe aber nach und nach gemerkt, dass es doch nicht das Wahre ist“, sagte Hof dem Magazin „Bunte“.

Sie lief unter anderem Fashionshows für Talbot Runhof, Phillip Plein, Marcel Ostertag und Perret Schaad. Doch inzwischen passiert auf der professionellen Modelbühne von Jennifer Hof wenig.

Der Grund für den Rückzug aus dem Geschäft: „Man blickt einfach mehr hinter die Kulissen und ich habe festgestellt, dass mir diese Model-Welt zu oberflächlich ist.“, sagte sie in „Bunte“. „Ich habe mich dann zurückgezogen und bin zu mir selbst gekommen.“ Jetzt will sich Jennifer Hof auf ihre Ausbildung konzentrieren - ganz unglamourös im kaufmännischen Bereich.

 

2007 - Barbara Meier

gntm barbara meier 01

Markenzeichen: rote Wallemähne. Damit begeistert Barbara Meier (geb. 25. Juli 1986) beim „GNTM“-Finale 2007 und heute noch die internationale Modebranche. Ihr Highlight? Die Wunderkind-Show in Paris, zu der sie Wolfgang Joop persönlich einlud. Ihren ganz eigenen Stil lieben auch viele andere Kunden. Das sind beispielsweise Pantene, Yogurette, Skechers (seit 2014) oder Disneyland Paris und vor allem viele kleine italienische Modemarken.

Inzwischen hat die gebürtige Ambergerin allerdings neben dem Modeln eine weitere Leidenschaft entdeckt. Sie verriet: „Ich werde nach New York gehen und die Schauspielschule besuchen!“ 2011 war ihr schauspielerisches Talent in einem deutschen Fernsehfilm zu bewundern. Heute gibt sie selbst Schauspiel-Workshops und steht weiter vor der Kamera.

Zuletzt zeigte Barbara Meier ihre sportliche Seite und lief den New-York-Marathon. „Ich fühlte mich in meiner weiblichen Ehre gekränkt und habe mich 2012 quasi aus Trotz beworben – und wurde angenommen. Ich habe ein Dreivierteljahr lang fast jeden Tag trainiert, aber dann kam leider Sandy dazwischen“, erzählte Germany's next Topmodel der Münchner „Abendzeitung“. Doch das Training war nicht umsonst. Im November 2013 rannte Barbara Meier auf den schlanken Modelbeinen nach unter vier Stunden über die Ziellinie.

 

2006 - Lena Gercke

gntm lena gercke 01

Sie war das erste „Germanys next Topmodel“ – im Premierenjahr 2006 mit 18 Jahren: Lena Gercke (geb. 29. Februar 1988). Die schöne Blondine bewegt sich nach wie vor als gefragtes Model über die Laufstege der Fashion Week Berlin. Ihre langen Beine streckte Lena sogar bis in die USA als sie auf der Fashion Week New York lief.

In Deutschland standen unter anderem Kampagnen für H&M oder Katjes auf dem Programm. Außerdem entdeckte die gebürtige Cloppenburgerin, genau wie ihre Kollegin Sara Nuru, ihre Leidenschaft fürs Moderieren. Seit 2009 moderiert sie „Austrias Next Topmodel“ und backstage für einige Staffeln von „Germanys next Topmodel“. Auch als Jurorin bei „Das Supertalent“ flimmerte sie über die Bildschirme.

Privat machte Lena ebenfalls Schlagzeilen. Das Model war drei Jahre lang mit Jay Khan zusammen, der später mit seiner Dschungelliebe Indira Weis für Aufsehen sorgte. Lena und der US5-Sänger hatten sich im Dezember 2009 getrennt. Aktuell hat sie ihre Liebe zu Fußballer Sami Khedira entdeckt. Mit ihm zog Lena Gercke nach Madrid und zeigte sich 2012 ganz intim im Männermagazin "GQ".

 

Markus Tollmann

Kunst fängt da an, wo die anderen aufhören.

www.markus-tollmann.de

Financial Trading

Luxusautomobile

porsche-animiert

Diamant.de